Geschichte

ErvoCom AG wurde 2001 als neues, unabhängiges Unternehmen aus dem Geschäftsbereich Communications Systems der ERVOTRONIC AG gegründet. Der Geschäftsbereich Communications Systems bei ERVOTRONIC AG wurde im gleichen Jahr aufgegeben.

ErvoCom AG ist in den Bereichen Verkauf, Entwicklung, sowie Kommunikations-Dienstleistungen wie beispielsweise Projektierung, Inbetriebnahme und Service tätig. Unterteilt in die drei Geschäftsfelder Intelligent Transport, Emergency and Security und Critical Communication bietet ErvoCom Systemlösungen und Produkte mit einem hohen Innovationsgrad und bestem Verhältnis zwischen Preis, Leistung und Qualität.

Normal firemngeb ude ervocom

Die positive Entwicklung und Re-Investitionen in neue, innovative Produkte verhalf der Firma das High Potential KMU Label vom Swiss Economic Forum zu erhalten und neuen Wachstum zu generieren. Dies führte dazu, dass die Platzverhältnisse der gesamten Immobilien an der Mühlestrasse 23a, trotz Anschaffung eines zusätzlichen Arbeits-Containers und Anmietung zusätzlicher Räume im Nebengebäude, zu eng wurden. Mit der positiven Geschäftsentwicklung u.a. ins internationale Geschäft ist das Unternehmen seit 2015 in der Planung eines komplett neuen Firmengebäudes. Damit wird der Platzbedarf für die nächsten Jahre sichergestellt. 

Heute ist ErvoCom eines der führenden Systemhäuser für Kommunikationstechnik. Als Systemintegrator werden dem Kunden innovative Komplettlösungen angeboten. Kundenspezifische Hard- und Software Applikationen werden in unserem Hause entwickelt. Die Zusammenarbeit mit starken Partnern sichern Personalressourcen und somit die Zukunft und Kontinuität in bedeutenden Projekten. Dadurch konnte sich Schritt um Schritt ein gesundes Wachstum entwickeln. 

Normal history

Im Jahr 2014 gewann die ErvoCom die beiden grössten Projekte der Firmenhistorie. Mit den Projekten Metro Mexico City und Metro de Santiago ist es der ErvoCom gelungen zwei Prestigeprojekte im südamerikanischen Raum zu gewinnen und diese mit Tetra Zugfunksystemen auszurüsten.

Zusätzlich wurde zur Erschliessung neuer Märkte und Kunden das Zugfunksystem TRS2150 entwickelt. Es handelt sich hierbei um das weltweit erste Zugfunksystem auf Basis der Funktechnologie DMR.

Normal dscn0087

Nach den ersten erfolgreichen Projekten mit dem Eigenprodukt Train Radio System, hat sich die ErvoCom entschieden ihre Produktepalette im Bahnbereich auszubauen. Hierfür wurde ein Teil des Konzeptes überarbeitet und Systemteile neu entwickelt. Als Folge dieser Änderungen kann das System nun modular erweitert werden und neue Funktechnologien sind kostengünstig in das bestehende System integrierbar.

Das bestehende Bedienteil CoCo2087 wurde durch das neu entwickelte CoCo2137 abgelöst. Dadurch konnte das gesamte System für den Endkunden nochmals wesentlich vergünstigt werden.

Normal coco2087

2011 erreichte ErvoCom mit der Entwicklung des Train Radio Systems einen weiteren Meilenstein der Firmenhistorie. Mit dieser Neuheit gelingt es nicht nur namhafte Bahnen in der Schweiz auszurüsten, sondern auch ins internationale Bahngeschäft einzusteigen. Mit den Projekten METRO Bursa und Marmaray Istanbul konnte das Train Radio System stetig weiterentwickelt werden, so dass heute mit dem Produktportfolio ein ganzes Bahnkommunikationssystem abgedeckt werden kann.

2007 erhielt das Unternehmen von HFWK und SBB den Auftrag für den gesamten Service-Support deren GSM-R Systeme. Ebenfalls konnte 2007 einen Generalvertretungsvertrag mit der Firma BEA in Turin abgeschlossen werden. BEA ist ein führender Hersteller von Überwachungssystemen für Observationsaufgaben im Polizei- und Sicherheitsbereich.

Normal 2000px funkwerk.svg

2004 konnte ErvoCom AG die Schweizer Vertretung für Hörmann Funkwerk Kölleda (HFWK) übernehmen. Mit diesem Schritt gelang der Start in das Zeitalter der Digitalen Funksysteme, Tetra, Tetrapol und GSM-R. HFWK erhielt den Auftrag für die Ausrüstung der GSM-R CabRadio der Schweizerischen Bundesbahnen SBB.

Normal rps2016

Nach der Gründung der neuen ErvoCom AG wurde das bestehende Schiedsrichterfunksystem überarbeitet. Die eigens angefertigen Spritzgusswerkzeuge ergaben zusammen mit der neuen Sender- und Empfängerelektronik das neue RPS2016/2026.

Normal ervocom 2001

Die positive Entwicklung in den folgenden Jahren führte dazu, dass 2001 daraus die ErvoCom AG als neues eigenständiges Unternehmen gegründet wurde. Gleichzeitig wurden neue Räumlichkeiten an der Mühlestrasse 23a in Wangen bezogen.

Normal ervotronic

1996 wurde Ervotronic Communications System einer der 14 "Added Value Reseller" von Bosch Ascom Radiocom in der Schweiz. Mit diesem starken Partner konnte sich der Bereich Communications Systems als Systemintegrator mit eigenem Projektengineering neu ausrichten.