Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht mit aktuellen Informationen.

Mini flughafen z rich

Die Flughafen Zürich AG hat Ende 2019 eine Ausschreibung für die Erneuerung ihres Tetrapol Funksystems lanciert. ErvoCom konnte sich dabei gegen sämtliche Konkurrenten durchsetzen und hat den Zuschlag für die Planung und Realisierung eines neuen Tetra Funksystems für den Flughafen Zürich erhalten. Die grosse Erfahrung bei der Entwicklung von auf Kunden zugeschnittene Funkapplikationen sowie die Erfüllung höchster Qualitätsstandards gepaart mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis haben den Ausschlag gegeben, dass ErvoCom dieses Prestigeprojekt gewinnen konnte. Das Projekt wird im Verlauf bis Mitte 2021 stufenweise realisiert, so dass der Flughafen Zürich schon bald auf zuverlässige Funkkommunikation aus dem Hause ErvoCom zurückgreifen kann.

 

 

Mini etsi mitgliedschaft

Mit dem erfolgreichen Einstieg in den LTE-MCX Markt und der Entwicklung des TRS2190 auf Basis LTE Mission Critical Push to Talk (MCPTT) hat sich ErvoCom dazu entschlossen Mitglied bei ETSI und UNIFE zu werden und in der TOBA Arbeitsgruppe der UIC mitzuarbeiten. Das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen ETSI ist eine wichtige Normungsorganisation und für ErvoCom wichtig, um aktiv an der weiteren Ausarbeitung von Kommunikationslösungen im Bereich Mission Critical (MCX) und in Zukunft FRMCS (Nachfolgetechnologie von GSM-R) teilnehmen zu können. UNIFE ist der Verband der europäischen Eisenbahnindustrie und repräsentiert die Unternehmen der Bahnzulieferindustrie Europas.  In der TOBA Arbeitsgruppe des internationalen Eisenbahnverbands UIC (Union internationale des chemins de fer) arbeitet ErvoCom neu aktiv mit, um am Design der On-Board Architektur des FRMCS Standards mitzuwirken.

Die Mitgliedschaften in den verschiedenen Gremien unterstreicht die wachsende Rolle von ErvoCom und wird mithelfen die Technologien der Zukunft aktiv mitzugestalten und die  Technologieführerschaft im Bereich On-board Systeme weiter auszubauen. Des Weiteren freut es uns unseren Kunden in Zukunft noch innovativere Kommunikationslösungen, basierend auf den neuesten Standards, anbieten zu können.

Mini ccu2190 news

Die ErvoCom präsentiert ein neues Zugfunksystem, welches auf Basis von LTE (Long Term Evolution) Daten übermittelt und kommuniziert. Das Gerät folgt dabei den neusten Standardisierungen und ermöglicht neben Gruppen- und Einzelrufen auch eine Priorisierung von Gesprächen. Mit dem LTE Cab Radio wird die Lücke zwischen der veralteten GSM-R Technologie und dem noch nicht vorhandenen FRMCS geschlossen und eine zukunftsgerichtete Lösung geboten.

Mini sbb fgss

Im Rahmen des Retrofit Projektes APFZ 2.0 der schweizerischen Bundesbahn SBB ist es der ErvoCom gelungen im Jahr 2017 die beiden Ausschreibungen für den Audioverstärker und das Bediengerät zu gewinnen. Zwei Jahre nach der Vergabe dieser beiden Aufträge erhält die ErvoCom den Zuschlag für die Lieferung eines weiteren Produktes. Es handelt sich dabei um insgesamt 2'600 Fahrgast- und Hilferufsprechstellen, welche im Notfall für die Kommunikation zwischen den Fahrgästen und der Bahnhofspolizei verwendet werden.

Mini caltrain

Höchste Qualität gepaart mit grosser Flexibilität und Innovationskraft führen dazu, dass die Zugkommunikationssysteme aus dem Hause ErvoCom inzwischen beinahe überall auf der Welt zuverlässig im Einsatz sind. Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche neue Projekte an Land gezogen werden. In Asien liefert ErvoCom Cab Radios für die Metro Hanoi (Vietnam) sowie für die neuen Züge von CAF für die Metro Manila (Philippinen). In den USA wird die gute Partnerschaft mit Stadler Rail fortgesetzt und die neuen Doppelstockzüge für Caltrain und SBCTA mit dem TRS2090 ausgerüstet. Der jüngste Auftrag kommt aus Schweden, wo ErvoCom als Unterlieferant für die neuen Züge von Stadler Rail 22 Zugfunksysteme für den Personenverkehr in den nördlichen und östlichen Bezirken von Stockholm liefert.

Mini unternehmer ward ufz 2018 11

Das UFZ Unternehmerforum bietet kleineren und mittleren Unternehmen aller Branchen rund um den Zürichsee verschiedene interessante Veranstaltungen und Networking an.  

Jedes Jahr vergibt das UFZ Unternehmerforum einen Unternehmerpreis. Der Unternehmer-Award 2018 geht an die ErvoCom Inhaber-Familie Vogt, welche mit dem Gründer Erich und den Söhnen Fabian und Patrick Vogt operativ, sehr erfolgreich tätig sind.

Original-Text der Urkunde:
"Die diesjährige Preisverleihung erfolgt in Anerkennung der herausragenden Kombination von funktechnischem Fachwissen, Innovations-Kraft, Kundenorientierung, Qualität und internationalem Projektmanagement.   

Die Hard- und Softwareentwickler für Kommunikationssysteme im Schienenverkehr und für Speziallösungen (Schiedsrichtersystem, Fahrzeugortung, Überwachungssysteme, Funkarbeitsplätze für Blaulichtorganisationen u.v.m.) sind auf der Weltbühne moderner Funksysteme ein angesehener Industriepartner.

Für ihre besonderen Leistungen gebühren Erich, Fabian und Patrick Vogt der Dank der Öffentlichkeit, welcher durch diesen Unternehmerpreis symbolisch zum Ausdruck gebracht wird."

Mini cochabamba

Das schweiz-spanische Joint Venture Joca-Molinari hat den Zuschlag für den Bau einer kompletten Stadtbahn in Cochabamba (Bolivien) erhalten. Dabei wurde ErvoCom als Generalunternehmen für die gesamte Kommunikation, Fahrgastinformation und CCTV auserkoren. Der infrastrukturseitige Lieferumfang für Planung, Engineering, Herstellung und Inbetriebnahme beinhaltet ein TETRA Funksystem mit 11 Basisstationen sowie ein stationäres Fahrgastinformationssystem inklusive CCTV für sämtliche Haltestellen und Bahnhöfe. Fahrzeugseitig liefert ErvoCom das neue, IP-basierte Fahrgastinformationssystem mit CCTV inklusive dem Zugfunksystem Train Communication Hub, worüber die verschiedenen Subsysteme erstmalig über ein Bediengerät (DMI2177) bedient werden können. Auf der Zentrale kommt ErvoComs Train Radio Dispatcher zum Einsatz, mit welchem sowohl mit dem Lokführer wie auch mit den Passagieren über die Notsprechstelle EMI2187 und dem PA-System kommuniziert werden kann. ErvoCom freut sich dieses prestigeträchtige Grossprojekt mit dem Joint-Venture Joca-Molinari, Stadler Minsk und BÄR Bahnsicherung durchführen zu können.