Santiago de Chile

  • Slide metro beispiel 2

Die Metro Santiago hat im Jahre 2015 ihr altes Funksystem durch ein neues TETRA System ersetzt. ErvoCom lieferte dabei das Zugkommunikationssystem TRS2090 IP65. Das Design der Zentralen Steuereinheit (ZSE) wurde dabei speziell für die Metro angepasst, so dass man den engen Platzverhältnissen bei den älteren Zügen Rechnung tragen konnte. Im Rahmen dieser Erneuerung wurden neue Technologien, wie zum Beispiel VoIP Kommunikation zu den Peripheriegeräten, verwendet.

Zusätzliche Funktionen
  • GPS-Positionserkennung
  • Passagierdurchsage in den Zug über Dispatcher Arbeitsplatz
  • VoIP Ansteuerung von Peripheriegeräten
Technologie TETRA
Geschäftspartner Hytera (ehemals Rohde & Schwarz)

Details

Projekt
Santiago de Chile - Metro Santiago de Chile
Kunde
Santiago de Chile
Anzahl Geräte
470
Jahr der Realisierung
2015 - 2016