Zwischenbox ZB2131

Die Zwischenbox ZB2131 ermöglicht es dem Lokführer, mittels eines Zubehör-Sets (z.B. Schwanenhalsmikrofon, Handapparat und Lautsprecher) in mehrere Netze zu kommunizieren. Dabei sind sowohl die Audio Pegel der einzelnen Funktechnologien als auch die Ruf-Priorisierung der verschiedenen Funkkommunikationsdienste frei programmierbar.

  • Slide ervocom zwischenbox 1.2 bwd

    Zwischenbox ZB2131

  • Slide ervocom zb multifunkions box bwd

    ZB2131 als 19-Zoll Einschub

Der Lokführer hat oft die Problematik, dass er in verschiedene, unterschiedliche Netze kommunizieren muss. Dabei sind die hauptsächlich benutzten Kommunikations-Dienste der Lokführer im täglichen Betrieb GSM-R, Analog-Rangierfunk und in Tunneln z.B. TETRA bzw. Tetrapol. Da die Platzverhältnisse in Führerständen sehr limitiert sind, ist die Installation von separatem Audiozubehör für jede einzelne Technologie problematisch. Zudem macht es wenig Sinn für jedes Funkgerät ein eigenes Mikrofon bzw. Handapparat oder Lautsprecher zu installieren.

Die Zwischenbox ZB2131 schaltet in jedem Führerstand die verschiedenen Funkgeräte zentral auf nur ein Zubehör-Set (Schwanenhalsmikrofon/Handapparat/Lautsprecher). Mittels Tastenfeld im Führerstand kann zwischen den verschiedenen Kommunikationsdiensten umgeschaltet werden. Bei einem eingehenden Anruf von einem nicht aktiv ausgewählten Funkdienst kann aufgrund der freien Geräte-Systemkonfiguration festgelegt werden, wie die Signalisierung stattfinden soll und ob automatisierte Aktionen ausgeführt werden sollen. Das kann sowohl ein Anruf-Beep auf dem Lautsprecher oder Handapparat sein oder sogar eine automatische Umschaltung auf den entsprechenden Funkdienst. An eine Zwischenbox können drei verschiedene Funksysteme angeschlossen werden. Mit zusätzlichen Zwischenboxen ist es durch Kaskadierung möglich, die Anzahl an Kommunikationsdiensten fast beliebig zu erweitern. Die Programmierung der Audio-Pegelanpassungen und Funktionen wird über eine Konfigurationssoftware mittels Laptop ausgeführt.     

Die Zwischenbox bietet folgende Features:

  • Anpassung oder Verstärkung verschiedener Audiopegel der verschiedenen Funktechnologien
  • Ruf Priorisierung der einzelnen Funksysteme
  • Software für Programmierung der Priorisierung und Anpassung der Audio Pegel

Das Produkt wurde extra für einen widerstandsfähigen Betrieb im täglichen Bahnverkehr entwickelt und ist seit 2011 bei der SBB (Schweizerische Bundesbahnen) im Einsatz.

Dank der Zwischenbox wird die Sicherheit im täglichen Betrieb erhöht und die Kommunikation vereinfacht.

Kontakt

Bei Interesse oder Fragen geben wir gerne detailliert Auskunft:
ErvoCom Schweiz AG
Firststrasse 29
8835 Feusisberg
+41 (0)55 460 28 00

Vorteile

  • Effizientere Kommunikation dank zentralem Zubehör für alle
  • Platzersparnisse dank einem Zubehör-Set für die Kommunikation in verschiedene Funknetze
  • Mehr Sicherheit dank optimaler Priorisierung der Rufe
  • Perfekte Audioqualität und Lautstärke dank frei programmierbaren Audiopegeln
  • Title transport faaf81f0c095bae95538ab66020fa1e6fe099c21d193914a2da2aafa0330203c
  • Title communication hover c961e84567098e9c59955dce372ffd248429fe52184b8e2abd09849d8e4d3f77
  • Title emergency security hover 33c7b16a08ed12b5020c02fb46ceee64d03f9d3dfe49ca8df4559f83865a270c